Switch to Main Site
Practice Name

Bessy's Kleintierklinik AG

Social Media
Primary Location
Eichwatt 3
Watt/Regensdorf, 8105
Phone: 044 871 60 60
Fax: 044 871 60 65

Office Hours

DayMorgenNachmittag
Monday7:30-12:0013:30-19:00
Tuesday7:30-12:0013:30-19:00
Wednesday7:30-12:0013:30-19:00
Thursday7:30-12:0013:30-19:00
Friday7:30-12:0013:30-19:00
Saturday7:30-14:00Notfalldienst
SundayNotfalldienstNotfalldienst
Main Content

Eine sehr schöne Geschichte und der Werdegang eines Hundes namens Leo

Sehr geehrter Herr Dr. Vannini

Im Februar 2006 operierten Sie meinen Dogge-Mix „Leo“. Ich wollte Sie an dieser Stelle wissen lassen, dass Leo am 15. Juli letzten Jahres verstarb.

Leo war eines jener Tiere, welchen man ein oder vielleicht zwei Mal im Leben begegnet. Jeden Tag den ich mit ihm verbrachte, war eine Ehre und ein Privileg. Ich habe viele Jahre in Zoos gearbeitet - Geparden auszubilden war meine Leidenschaft - und war immer von wundervollen Tieren umgeben, doch keines war Leo jemals ebenbürtig.

Als Streuner fanden wir Leo in Spanien und haben ihn wieder gesund gepflegt. Er war das ultimative Alpha Männchen, das sofort kopfüber geradeaus in Richtung jeder Gefahr läuft, ohne eine Spur von Angst. Ich könnte so unzählig viele Geschichten über diesen erstaunlichen Hund erzählen, doch diese muss reichen.

Während einer Tasse Kaffee mit Leo in einem abgelegenen Café in Südspanien, löste eine terroristische Gruppe eine Bombe aus. Durch die heftige Erschütterung zerbrachen die Fenster des Cafés und die Stühle und Tische wurden umgestossen. Nach der Explosion raste Leo, wie immer, direkt auf den Ort des Geschehens zu, bevor ich überhaupt reagieren. Natürlich befürchtete ich, dass er durch die Trümmer oder eine weitere Explosion getötet oder schwer verletzt werden könnte, doch als Vater von zwei kleinen Kindern… Ich wagte mich nicht in Richtung der Explosion bis der Rauch verzogen war und die ersten Polizisten kamen… Endlich, nach 7 bis 8, jedenfalls den längsten Minuten meines Lebens, fand ich Leo an der Stelle der Explosion, dort wo ich ihn eigentlich auch erwartet habe, wo er alle Menschen in einer Bucht festhielt, welche gefährdet waren (vor allem die Zivile Polizei). Die Polizei hielt mich davon ab, mich ihm zu nähern, bis ich ihnen sagte, dass er mein Hund war. Obwohl noch alles sehr unruhig war und man auf der Hut sein musste, hörte Leo, als ich ihn rief und kam sofort zu mir. Die Polizei nahm an, er wäre ein Ex-Polizei- oder Kriegshund. Als ich ihnen dann aber sagte, dass er ein lokaler Streuner war, waren sie total überrascht. Sie hätten noch nie eine solche Reaktion bei einem ungeschulten Hund gesehen. Leo war soweit ok jedoch seine Pfoten waren von dem zerbrochenen Glas zerschnitten und er blutete sehr stark, sodass ich den Teppich und den Stoff meiner Rückbank des BMW’s ersetzen musste. Leo war so stark im Nehmen, am nächsten Tag humpelte er nicht einmal mehr. Einige Tage später rief mich der Chef des lokalen Polizeihundeteams an, um mich zu fragen, ob ich vielleicht Interesse an einem Verkauf von Leo hätte.

Leo war immer freundlich und liebevoll zu Menschen, Hunden, Katzen, Kaninchen und anderen Tieren. Welpen waren Leos Lieblinge. Er legte sich hin und liess sie auf ihn rumspringen und spielen, sie spielten mit ihm als wäre er ein „Kinder-Klettergerüst“, egal wie rau sie mit ihm waren. Er liess es sogar zu, dass sie ihn bissen und das so fest, dass wir eingreifen mussten weil er so viele blutige Stellen an den Lippen und am Hals hatte. Leo empfand alles als grossen Spass, egal wie hart die Welpen mit ihm waren, er regte sich nicht auf.

Es war vielleicht der grosse Gegensatz zwischen dem „Alpha Männchen“ und seiner freundlichen und sanften Art, welche Leo so einzigartig machte.

Ich nahm Leo immer mit ins Büro, manchmal arbeitete ich auch von zu Hause aus, ging täglich mit ihm laufen und schwimmen (eines der Gründe, warum er so schnell wieder gesund wurde) und er schlief an meinem Bett. Wir waren wie „Waffenbrüder“. Nebst meinen Kindern und meiner Frau war Leo der engste Begleiter in meinem Leben.

Darüber hinaus hatte Leo eine charismatische Persönlichkeit. Er war immer die grösste Attraktion wohin wir auch gingen. Wenn Leo als Mann geboren wäre, wäre er einer von denen gewesen, mit denen man gerne einen Drink nahm. Frauen hätten ihn geliebt und Männer verehrt.

Dank Ihnen hatte Leo eine 100%ige Ausbeute nach der TPLO Chirurgie und hatte seither nie wieder eine Knieverletzung. Einfach grossartig! In den letzten zwei Jahren hatte Leo vermehrt Probleme mit seiner Hüfte. Seit daher war er vermehrt auf sein linkes Bein angewiesen, welches Sie operiert haben und er hatte nie mit dem linken Bein geschwankt, nicht nur einmal!

Nochmals vielen Dank für Ihre tolle Arbeit. Sie ermöglichten diesem edlen Hund ein langes, vollwertiges und gesundes Leben – auch für diejenigen, die ihn liebten. Bilder können ihm nicht gerecht werden, doch ich schicke Ihnen unsere Favoriten.

Worte können niemals unsere Wertschätzung und Dankbarkeit ausdrücken.

Liebe Grüsse

Aktuell

Neue Stellenausschreibungen (TPA (100%))

Erfahren Sie mehr

Sichern Sie sich jetzt bei uns 20 CHF Rabatt auf j/d Canine Trockenfutter 12 kg.

Erfahren Sie mehr

Follow Us

Terminvereinbarung

Fordern Sie schon heute einen Termin an! Wir werden uns bemühen, Ihren Wünschen gerecht zu werden.

Fordern Sie einen Termin an

Was wir bieten

Ausgezeichnete Fachkräfte zusammen mit einer modernen Ausstattung ermöglichen uns, ein breites Spektrum an diagnostischen und therapeutischen Massnahmen anzubieten.

Erfahren Sie mehr

Kontakt

Bessy's Kleintierklinik AG
Eichwatt 3
Watt/Regensdorf, 8105
Wegbeschreibung
 
  • Tel: 044 871 60 60
  • Fax: 044 871 60 65
  • E-Mail: info@bessys.ch

Öffnungszeiten

Mo 7:30-12:00 13:30-19:00
Di 7:30-12:00 13:30-19:00
Mi 7:30-12:00 13:30-19:00
Do 7:30-12:00 13:30-19:00
Fr 7:30-12:00 13:30-19:00
Sa 7:30-14:00 Notfalldienst
So Notfalldienst Notfalldienst
Newsletter

Newsletter Sign Up









Community Content