If you need a more accessible version of this website, click this button on the right. Switch to Accessible Site

WARNING

You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

Close [x]

Follow Us

Boxer Einstein nach seiner Ellbogenoperation

Im Sommer 2011 tobte mein Boxer Einstein durchs Haus, sprang dabei auf ein Bett und rutschte über die Kante. Dabei fiel er so unglücklich seitlich auf den Boden, dass er sich ernsthaft verletzte. Ein Schrei, Jaulen und er war nur noch auf drei Beinen unterwegs...

Nach 10 Tagen Leinenpflicht und Schmerzmedikamente sah es leider nicht besser aus. Eine Odyssee durch mehrere Kliniken begann und von einem der Ärzte wurde dann ein MRI veranlasst. Nach dem MRI war klar, ein Stück von Einsteins Ellbogenknochen war abgebrochen, zudem drängte sich der Verdacht auf Ellbogendysplasie auf, da dies ein typisches Zeichen dafür zu sein scheint. Nun gut, Einstein war bis zu seinem Unfall topfit und ich konnte der ED Idee nicht zustimmen. Die grosse Herausforderung war dann, einen Arzt zu finden, der meine Ansicht teilte und nur minimalinvasiv dieses kleine Stück Knochen rausholen würde - nicht den ganzen Knochen, wie bei ED entfernen wollte.

Mehrere Telefonate später landete ich durch einen Tip bei der Bessys Tierklinik. Die Dame am Telefon war äusserst freundlich und hilfreich, innert 30 Minuten rief bereits der zuständige Neurochirurge zurück und wir besprachen den Fall am Telefon. 48 Stunden später lag Einstein bereits im OP und wurde sehr vorsichtig operiert. 

Trotz der sehr vorsichtigen Prognose des Arztes, hatte ich selber nie Zweifel, dass alles gut kommen würde. Einstein wurde in Folge genau nach Anweisung der Tierklinik ruhig gehalten und sehr, sehr langsam zurück ins Training geführt. Im Januar 2012 konnten wir das erste Mal wieder normal auf dem Hundeplatz trainieren und seit da gehen wir wieder regelmässig unserem Lieblingshobby Hundesport nach. Einstein hat nie mehr Probleme gehabt und legte in der Zwischenzeit diverse Prüfungen ab. Er hat in der Zwischenzeit die Begleithundeprüfung, die ZTP, die Ausdauerprüfung, die IPO ZTP und nun auch noch die IPO l mit Bravour abgelegt!

Seine Hundesportkarriere geht weiter und ich bin unendlich froh, habe ich mich damals für Ihre Klinik entschieden. Einstein und uns allen ist es ein grosses Anliegen, nochmals herzlich Danke zu sagen für diesen tollen Einsatz, ich weiss nicht, wo wir heute wären ohne das Team der Bessys Tierklinik.

Liebe Grüsse

Michelle Marchal und Einstein

www.einstein-vom-lankwitzer-orden.com